„À la Baisse“ ist, wenn Anleger auf fallende Aktienkurse spekulieren. À la Baisse bedeutet im Französischen einen Rückgang des Kurses einer Aktie oder des Aktienmarktes insgesamt (Bärenmarkt). Um auf Kursrückgänge zu wetten, können Anleger beispielsweise Leerverkäufe, Put-Optionen oder andere gehebelte/nicht gehebelte Finanzinstrumente kaufen. Diese Positionen gewinnen an Wert, wenn Kursrückgänge auftreten. Das Gegenstück sind „À la Hausse“ Spekulationen auf Preiserhöhungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert